Kinder, wie die Zeit vergeht! Fünf Jahre Kindermuseum Zinnober

Hannover, 17. April 2019

Kinder, wie die Zeit vergeht!

Das Kindermuseum Zinnober feiert am 28. April seinen fünften Geburtstag mit einem großen Jubiläumsfest – In einer neuen Mitmach-Ausstellung geht es ab den 12. Mai um Illusionen und Täuschungen

Lange hatte es gedauert, bis das Kindermuseum Zinnober seine eigenen Räume in Linden beziehen konnte. Dort wurden mittlerweile bereits zehn verschiedene Mitmach-Ausstellungen präsentiert. Das thematische Spektrum reichte von Kommunikation über mathematische Phänomene bis hin zu traditionellen Handwerksformen. Die aktuelle Mitmach-Ausstellung „Platz da?! Kinder machen Stadt“ läuft noch bis zum 28. April. Der Umgang mit allen Themen ist experimentell, spielerisch und kreativ. Mitmachstationen laden zum Ausprobieren ein. Die Kinder begreifen Inhalte mit allen Sinnen.

In den vergangenen fünf Jahren besuchten rund 70.000 Kinder und Erwachsene das Kindermuseum Zinnober. Unter der Woche kommen viele Gruppen aus Kindertagesstätten und Schulen, sonntags sind vor allem Familien zu Gast – mitunter platzen die Ausstellungsräume aus allen Nähten. Samstags werden in den Räumen private Kindergeburtstage gefeiert. Mit der Menge der Besucher*innen stieg auch die Zahl der engagierten Mitarbeiter*innen. Erfreulich zudem: Die Einrichtung steht auf einem soliden finanziellen Fundament, die Landeshauptstadt Hannover und die Region Hannover haben langfristige Förderungen bewilligt. Ein weiteres Zeichen dafür, dass das Kindermuseum Zinnober einen festen Platz in der Kulturlandschaft Hannovers gefunden hat.

Das Kindermuseum Zinnober war von Beginn an eine Erfolgsgeschichte. Wir finden, das ist ein schöner Grund zum Feiern:

Am Sonntag, 28. April, wird deshalb ein großes Jubiläumsfest veranstaltet.

Die Feier beginnt um 11 Uhr mit einer Begrüßung. Um 11.30 Uhr gibt es eine Lesung mit Ingo Siegner, Kinderbuchautor und Schirmherr des Kindermuseum Zinnober. Anschließend wird das große Büffet eröffnet und starten Aktionen drinnen und draußen: Unter anderem werden Origami, Farbschleuderbilder und eine Holzwerkstatt angeboten. Aus großen Kartons können die Kinder ein Spielhaus bauen. Zum Abschluss der Feier werden um 16 Uhr Illustrationen von Ingo Siegner sowie Kinderbilder versteigert.

Der Eintritt ist frei. Getränke und Büffet kosten pauschal 5 Euro pro Person.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu feiern, und freuen uns, wenn Sie die Veranstaltung ankündigen sowie anschließend darüber berichten!

 

Ehrlich wahr

Am 28. April endet auch die derzeitige Mitmach-Ausstellung. Danach beginnt der Aufbau für die elfte Mitmach-Ausstellung im Kindermuseum Zinnober. Die widmet sich unter anderem folgenden Fragen: Was ist echt und was ist eine Fälschung? Wieso sagen wir manchmal nicht die Wahrheit? Wie täuschen Pflanzen und Tiere andere Lebewesen? Welche Tricks wenden Zauberer an? Wann ist schummeln erlaubt? Was sind eigentlich Fake-News?

In der Mitmach-Ausstellung „Echt jetzt?! – Kann das wahr sein?“ begeben sich die Besucher*innen auf eine eher vergnügliche denn moralische Reise durch die Welt der Illusionen und Fiktionen. Zu erleben sind 14 Mitmach-Stationen, darunter ein Ames-Raum, der von Studierenden der Architekturfakultät Hannover unter Leitung von Prof. Dr. Schmid-Kirsch gebaut wurde und eine faszinierende optische Täuschung hervorruft. Außerdem gibt es Illusionsbilder, verschiedene Spiegeleffekte, einen Pinocchio-Briefkasten für Lügengeschichten und ein virtuelles Labyrinth, das mit einer VR-Brille durchlaufen wird.

„Echt jetzt?! – Kann das wahr sein?“ wird am Sonntag, 12. Mai, eröffnet. Wie bei anderen Mitmach-Ausstellungen wird es ein Beteiligungsprojekt mit einer Schule sowie ein abwechslungsreiches Begleitprogramm mit Workshops, Projekttagen und Ferienaktionen geben. Erneut wird zudem auf Nachhaltigkeit Wert gelegt: So werden vorwiegend recycelbare, umweltschonende und schadstofffreie Materialien verwendet. Die Ausstellungsstationen sollen später an andere Einrichtungen verliehen werden.

Um unsere Website fortlaufend entwickeln und auf dem aktuellen Stand der Technik halten zu können, benutzen wir Cookies. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Ihre Cookie-Einstellungen können Sie in unserer Datenschutzerklärung einsehen und widerrufen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen