Aktuelle Ausstellung

Auf einen Blick

Adresse

Kindermuseum Zinnober
Badenstedter Straße 48
30453 Hannover

info(at)kindermuseum-hannover.de

(0511) 897 334 66

Öffnungszeiten

Montag – Freitag   9 – 17 Uhr

Sonntag   11 – 17 Uhr

Samstag nur für Kindergeburtstage und Kinderfeiern.

Eintrittspreise

Kinder:   4,00 €

Kinder mit Hannover Aktivpass haben freien Eintritt

Erwachsene:   5,00 €

Erwachsene mit Hannover Aktivpass   2,50 €

Familienkarte:   15,00 €

(2 Kinder, 2 Erwachsene, jedes weitere Kind 2,50 €)

Schulklassen und Kindergruppen:   3,50 € pro Kind

(nur mit Voranmeldung)

Kinder und Erwachsene mit Flüchtlingsnachweis können das Kindermuseum kostenlos besuchen

Gruppen

Schulklassen und Kindergruppen nur mit Anmeldung!
Kindergeburtstagsfeiern nur mit vorheriger Buchung!

Bitte bringt warme Socken oder Hausschuhe mit!

Das Kindermuseum ist barrierefrei!

So kommt ihr zum Kindermuseum

Mit der Stadtbahnlinie 9 Richtung Empelde bis Haltestelle Bernhard-Caspar-Straße. Die gegenüberliegende Bernhard-Caspar-Straße hochgehen und auf der Badenstedter Straße nach rechts abbiegen. Nach ungefähr 50 Meter liegt rechts das Kindermuseum Zinnober.

Mit der Buslinie 120 Richtung Ahlem, Ausstieg Bernhard-Caspar-Straße. Mit den Buslinien 100 und 200, Ausstieg „Nieschlagstraße“, „An der Martinskirche“ oder „Zur Sternwarte“. Zum Kindermuseum Zinnober sind es anschließend etwa zehn Minuten Fußweg.

Gruppen

Gemeinsam ins Kindermuseum

Mit mehreren Kindern ins „Zinnober“ zu gehen, macht Spaß! Angemeldete Schulklassen und Kindergruppen aus Einrichtungen wie Kindertagestätten sind bei uns herzlich willkommen. Bitte buchen Sie den Gruppenbesuch telefonisch unter (0511) 897 334 66 oder erfragen Sie einen Termin per E-Mail. Der Gruppenbesuch wird von uns museumspädagogisch begleitet. Übrigens: Kindergruppen aus Einrichtungen und Schulklassen erhalten ermäßigten Eintritt!

Das wollen wir machen!

Geburtstag

Die etwas andere Feier

Habt ihr schon mal Geburtstag in einem Museum gefeiert? Das ist ein ganz besonderes Erlebnis. Bei uns könnt ihr die Ausstellungsstationen erobern, ganz viel entdecken, Riesenseifenblasen machen und zusammen spielen. Im Atelier könnt ihr kreativ werden und selber etwas zum Mitnehmen gestalten. Unsere Museumspädagog*innen haben tolle Ideen!

für Kinder ab 4 Jahre

Au ja!

Workshops

Hier geht’s zur Sache

Malen, hämmern, schneiden, kleben, basteln: In unseren Workshops geht’s zur Sache. Ihr könnt kreativ werden und eurer Phantasie freien Lauf lassen. Regelmäßig gibt es Angebote passend zur derzeitigen Mitmach-Ausstellung. Schaut einfach in unserem aktuellen Workshop-Programm nach und meldet euch am besten frühzeitig an!

Da mach' ich mit!

News

zinnober-start

Das ist neu

Einfach zauberhaft: Im Kindermuseum Zinnober wurde am Sonntag, 12. Mai, die neue Mitmach-Ausstellung "Echt jetzt?! - Kann das wahr sein?" eröffnet. Darin geht es um Illusionen und Sinnestäuschungen. Zur Eröffnungsfeier verblüffte der Zauberer Zino die Gäste mit seinen Tricks. Anschließend konnten die jungen Besucher*innen alle 14 Stationen ausprobieren und in der Werkstatt eigene Sinnestäuschungen herstellen.
Ich will mehr wissen!

Warum heißt das Kindermuseum eigentlich Zinnober?

Das Wort Zinnober hat verschiedene Bedeutungen. Zum einen bezeichnet es eine Farbe: Das „Zinnoberrot“ wird aus einem seltenen Mineral gewonnen. Zinnober nannte der Schriftsteller E.T.A Hofmann eine Figur in einem Kunstmärchen, die von einem Naturwissenschaftler erzogen wird und bei ihm zaubern lernt. Der hannoversche Dada-Künstler Kurt Schwitters komponierte 1928 einen Zinnober-Schlager. Auch in der Redewendung „Mach‘ nicht so einen Zinnober“ kommt das Wort vor. Damit ist gemeint, dass man sich nicht so aufregen soll, keinen Radau macht und Ruhe gibt. Im Kindermuseum dürft ihr Zinnober machen!

Für uns steht Zinnober für eine vielfältige, freie, überraschende, manchmal auch wilde Kunst. Unser Mitmach-Museum regt dazu an, zu entdecken, auszuprobieren und kreativ zu werden. Bei uns könnt ihr neue Erfahrungen machen, eurer Phantasie freien Lauf lassen und gemeinsam mit anderen viel Spaß haben.

Einkaufen und dabei Gutes tun

Unterstützen Sie uns beim Online-Shopping! Das geht ganz einfach und bedeutet keinerlei Mehrkosten für Sie: Laden Sie die Plattform Gooding.de herunter. Von dort gelangen Sie zur Website mit den gewünschten Produkten. Bei jedem Einkauf profitiert das Kindermuseum Zinnober mit einem kleinen Betrag. Hier geht’s zur Plattform Gooding.de

Förderer

Das Kindermuseum Zinnober wird von der Landeshauptstadt Hannover und der Region Hannover institutionell gefördert.

Ingo Siegner

Schirmherr Kindermuseum Zinnober

Karin und Rudolf Neugebauer Stiftung