Echt jetzt?!

Ehrlich wahr!

Die neue Mitmach-Ausstellung im Kindermuseum Zinnober bietet eine vergnügliche Reise durch das Wunderland der Täuschungen, Trugbilder und Illusionen

Habt ihr schon mal ein klein wenig geschummelt beim Spielen? Seid ihr angelogen worden? Bestimmt habt ihr über Zaubertricks gestaunt! Die Welt ist voll von Täuschungen, Fälschungen, Trugbildern und Illusionen. Sogar Pflanzen und Tiere täuschen andere Lebewesen. Viele Figuren in Geschichten erzählen Lügen oder nehmen die Menschen auf den Arm – zum Beispiel Pinocchio oder Till Eulenspiegel. Nicht immer ist es leicht, richtig und falsch voneinander zu unterscheiden. Zwar soll man ja die Wahrheit sagen, aber gibt es nicht auch Notlügen?

„Echt jetzt?! – Kann das wahr sein?“, heißt die neue Mitmach-Ausstellung im Kindermuseum Zinnober, die am 12. Mai eröffnet wird. Hier geht ihr auf eine vergnügliche Reise durch das Wunderland der Illusionen. In 14 Stationen könnt ihr über Zaubertricks und Lügenmärchen staunen oder sie selbst erfinden. Ihr löst Rätsel und entlarvt Täuschungsmanöver.  Oder setzt doch ein Pokerface auf! Mit einer VR-Brille könnt ihr durch ein virtuelles Labyrinth laufen. Es gibt ein Spiegelkabinett, eine Fälscherwerkstatt und einen Ames-Raum, in dem eure Wahrnehmung in die Irre geführt wird.

Die Ausstellung ist wochentags von 9 bis 17 Uhr sowie sonntags von 11 bis 17 Uhr zu erleben. Der Eintritt beträgt 4 Euro für Kinder. Mehr Infos unter www.kindermuseum-hannover.de.

Um unsere Website fortlaufend entwickeln und auf dem aktuellen Stand der Technik halten zu können, benutzen wir Cookies. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Ihre Cookie-Einstellungen können Sie in unserer Datenschutzerklärung einsehen und widerrufen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen