Herzlich Willkommen im Kindermuseum Zinnober!

 

Unser neuer Newsletter ist da. Zum Anschauen bitte hier klicken.

 

Anmeldungen und Infos unter Telefon (0511) 897 334 66

    

 

Kindermuseum wird zur Baustelle

Neue Ausstellung eröffnet am 9. September mit einem großen Sommerfest - Mädchen und Jungen können in Rollen von Architekten, Stadtplanern und Baumeistern schlüpfen

Was soll wohin gebaut werden? Wie sollen die Gebäude aussehen? Wofür werden sie errichtet? Und wie baue ich sie? Stadtplaner, Architekten und Baufirmen müssen viel bedenken, ihre Arbeit erfordert jede Menge Wissen, aber auch Kreativität. Im Kindermuseum Zinnober können die jungen BesucherInnen in ihre Rolle schlüpfen, selbst Städte und Gebäude planen und sogar bauen! Natürlich im Kleinformat.

"Platz da!? - Kinder machen Stadt" lautet der Titel des Mitbau-Spektakels. Im Planungsbüro könnt ihr euer Traumhaus und eure Abenteuer-Stadt entwerfen, im Konstruktions-Lab verschiedene Bauwesen ausprobieren und auf der Großbaustelle ordentlich zupacken - zum Beispiel mit einem zwei Meter großem Spielkran, mit dem ihr Baukissen zu einem Haus errichten könnt. Außerdem gibt es lustige Zeitrafferfilme von Baustellen, eine große Murmelbahn, Materialen zum Malen, Zeichnen und Basteln von Plänen und Modellen sowie jede Menge Baumaterial. Ganz nebenbei erfahrt ihr, wie die Profis arbeiten, und lernt, eure gebaute Umgebung anders wahrzunehmen.

Die Mitmach-Ausstellung wurde vom Labyrinth Kindermuseum in Berlin ausgeliehen und ist bis zum 28. April kommenden Jahres zu erleben. Zur Eröffnung am Sonntag, 9. November, wird zwischen 12 und 17 Uhr ein großes Fest gefeiert: Dann ist sogar ein echter Bagger vor Ort, den ihr bedienen dürft. Außerdem gibt es viele Spiel- und Bastelangebote, ein großes Büffet und eine Tombola.

Das Kindermuseum hat montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr sowie am Sonntag zwischen 11 und 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt für Kinder 4 Euro und für Erwachsene 5 Euro. Kinder mit Hannover Aktiv Pass haben freien Eintritt, Erwachsene zahlen damit die Hälfte. Gruppen erhalten ebenfalls Ermäßigungen.

Gefördert wird die Ausstellung von der Landeshauptstadt Hannover, der Region Hannover, vom Kinderbuchautor Ingo Siegner und der Karin und Rudolf Neugebauer Stiftung. Die Firmen Gundlach und Strabag unterstützen das Projekt mit Sachspenden, Zeitrafferfilmen und Baugerät zum Eröffnungsfest.

Bitte bringt warme Socken oder Hausschuhe mit, wenn ihr das Kindermuseum besucht!

Die Ausstellung lief bereits erfolgreich im Labyrinth Kindermuseum in Berlin, schon bald ist sie im Kindermuseum Zinnober zu erleben. Unter anderem könnt ihr eine große Murmelbahn ausprobieren. (Fotos: Labyrinth Kindermuseum Berlin)

 

 

Von Montag, 3. September, bis Samstag, 8. September, bleibt das Kindermuseum wegen der Ausstellungsumbauten geschlossen.

 

Das klingt bunt!

Im Kindermuseum Zinnober begegnen sich noch bis zum 2. September Musik und Kunst

Auf den ersten Blick ist es eine ganz normale Schultafel. Doch wer darauf mit Kreide malt, erzeugt Töne: Aus zwei Lautsprechern erklingt bei wilden Bewegungen eine schräge Geräuschkulisse. Der Lautmaler ist eins von vielen Exponaten in der aktuellen Mitmach-Ausstellung, "Das klingt bunt! Musik und Kunst mit Kindern - Platz für wilde Ideen", die noch bis zum 2. September 2018 im Kindermuseum Zinnober läuft.

Die BesucherInnen können verschiedene Objekte ausprobieren: Auf dem Punkt-Podest wird mit Farben komponiert, am Emo-Tisch lassen sich Geräusche wie küssen oder rülpsen zu kleinen Musikstücken zusammenfügen. In den Schubladen der Klangschatz-Kommode verbergen sich Klänge und Töne, die teilweise selbst erzeugt werden müssen. Dem Theremini können Töne und farbige Lichter entlockt werden, indem man sich nähert.

Die Mitmach-Ausstellung zeigt auch Arbeiten von von mehreren KünstlerInnen. Im offenen Atelierbereich können Kinder selbst kreativ werden - zur Ausstellung gehört ein umfangreiches Begleitprogramm mit Workshops. Die entstehenden Werke sollen das Kindermuseum Zinnober im Laufe der Zeit in ein sinnliches, buntes, kunst- und klangvolles Haus verwandeln.

 

 

 

 

Das Kindermuseum auf YouTube

Die Sendung "Hey Hanni" des hannoverschen Lokalsenders h1 hat die aktuelle Ausstellung im Kindermuseum besucht. Wenn ihr euch den Filmbeitrag anschauen, bitte hier klicken!

 

Refugees are welcome!

Flüchtlinge erhalten freien, Sprachlernklassen ermäßigten Eintritt

Geflüchtete Familien mit Kindern sind bei uns im Kindermuseum Zinnober herzlich willkommen! Sie brauchen keinen Eintritt bezahlen. Wir bitten allerdings um einen entsprechenden Nachweis.

Sprachlernklassen können ebenfalls gerne zu uns kommen. Für sie gilt der ermäßigte Eintrittspreis.

Wir freuen uns auf Ihren/ Euren Besuch!

Refugees are welcome in our museum! You have free admission. Please show us a verification. Classes, which learn German, pay less for the entrance. We are looking forward to your visit!

  

Einkaufen und Gutes tun

Wer über Gooding online shoppen geht, spendet dem Kindermuseum Zinnober Geld - und das, ohne einen Cent Aufpreis zu zahlen. Einfach auf das Bild klicken und zum gewünschten Online-Shop gehen!

Vielen Dank!

 

 


Dank an: 

Das Kindermuseum Zinnober wird von der Landeshauptstadt Hannover und der Region Hannover institutionell gefördert.

   
 

 

 

   
 

Karin und Rudolf Neugebauer Stiftung
 

Ingo Siegner, Schirmherr Kindermuseum Zinnober